Musik
Günter Lukas begeisterte sich schon als Jugendlicher für Musik und Theater. Als Schüler spielte er am Heilbronner Theater mit, u.a. in Aufführungen "der Hund des Generals" und "Wallensteins Lager" und schrieb Artikel über Kultur und Theater. Er schlug aber dann einen "bürgerlichen" Berufsweg ein und spielte so Rollen als Manager, Finanzberater, Unternehmer, Investor, Coach und Kommunikationstrainer.

Als er endlich Anzug und Kravatte und die 12h Arbeitstage ablegen konnte, waren auf der Liste: Segeln, Musik, Theater. So folgten mehrere Jahre als Skipper auf Hochseeyachten im Atlantik. Jetzt erfüllt er sich neben einem Lehrauftrag für Unternehmensgründung an einer süddeutschen Hochschule
den langgehegten Wunsch, als "ältester Nachwuchsschauspieler Deutschlands" und als Musiker sein Publikum zu begeistern.  Er trat u.a. in einer Fernsehreihe bei Kabel Eins (Auswanderercoach) und in verschiedenen Theaterstücken (John von Düffel, Roland Schimmelpfennig, Thomas Mann) auf. Derzeit ist er musikalischer Leiter einer Inszenierung der Dreigroschenoper einer Münchner Laientheatergruppe, die im Juli 2015 im Einstein aufgeführt wird.

Nothburga
und die Dissonanzen
18.05.2014


Chorauftritt
am 12. Mai 2013
Heppel und Ettlich

Chorauftritt
Schmausefalle
14.12.2013



Chorauftritt
am 06. Juli 2013
Willi-Graf-Gymnasium

Günterpretations
eigene Musikvideos


Greifswalder Strasse Teil 1
Greifswalder Strasse Teil 2
 

Die gefährlichsten Weltanschauungen sind die Weltanschauungen derer, die die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)